Kompetenz

Handy-Diebstahl – in diesen Städten ist besondere Vorsicht angesagt

Im Sommer werden besonders viele Handys gestohlen, wie aus der Schadenstatistik der AXA hervorgeht. Doch nicht überall ist das Risiko gleich gross. Im Inland sind vor allem in der Westschweiz viele Langfinger am Werk, bei ausländischen Destinationen liegt Barcelona an der Spitze.

Im Sommer haben Langfinger Hochsaison. Neben Geld und Portemonnaie sind auch Handys hoch im Kurs. Bei jedem fünften Diebstahl ausser Haus kommt ein Smartphone weg, wie ein Blick in die AXA Schadenstatistik zeigt. Die höchste Anzahl an Handy-Diebstahl-Meldungen nimmt die AXA im Juli entgegen. Rund 40% der gestohlenen Mobiltelefone kommen jeweils am Wochenende abhanden – jedes Vierte allein am Samstag.

«Im Sommer und an den Wochenenden sind die Menschen öfters draussen und es finden zahlreiche Festivitäten statt. Das bietet Dieben mehr Möglichkeiten, zuzuschlagen», erklärt Stefan Müller, Leiter Schaden Sachversicherungen bei der AXA. Ob Sommer-Partys, Festivals, Openair-Kinos und überfüllte Badis – in grösseren Menschenansammlungen sollte man also besonders vorsichtig sein. Eine erhöhte Diebstahlquote verzeichnet die AXA zudem während Ferienwochen und Feiertagen.

Touristen-Magneten locken auch Diebe an

Wer in den Sommerferien ins Ausland verreist, sollte in einigen Städten besonders aufpassen. An oberster Stelle des Diebstahl-Rankings steht Barcelona, gefolgt von Mallorca, London, Berlin und Mailand. «Gestohlene Handys werden uns insbesondere aus beliebten Tourismus-Destinationen gemeldet – dort mischen sich Diebe besonders gerne unters Volk», sagt Stefan Müller. Ebenfalls in den Top 10 der ausländischen Ferien-Destinationen punkto Handy-Diebstahl sind München, Amsterdam, Bangkok, Lissabon, Bali, Konstanz und New York.

Wie ist Handy-Diebstahl versichert?

Handy-Diebstahl zu Hause ist über die Hausratversicherung gedeckt. Auch unterwegs oder im Ausland ist Handy-Diebstahl gedeckt, sofern in der Police «einfacher Diebstahl auswärts» mit eingeschlossen ist. Die AXA ersetzt ihren Kunden ein gestohlenes Natel innerhalb von 48 Stunden, wobei die Kunden wählen können, ob sie den Neuwert des gestohlenen Handys in Form von Bargeld oder einen Realersatz – also ein neues Mobiltelefon – bevorzugen.

Handy-Diebstahl: Top 10 Ferien-Destinationen
1 Barcelona
2 Mallorca
3 London
4 Berlin
Mailand
5 München
6 Amsterdam
7 Bangkok
8 Lissabon
9 Bali
10 Konstanz
New York

Ostschweiz und Tessin sind relativ sicher

Auch in der Schweiz gibt es grosse Unterschiede je nachdem, wo man sich bewegt. Wie die Auswertung der AXA zeigt, ist die Wahrscheinlichkeit eines Handy-Diebstahls in der Westschweiz deutlich höher ist als etwa in der Ostschweiz oder im Tessin. In Neuchâtel ist die Diebstahlfrequenz von Handys 88% höher als der Durchschnittswert, in Lausanne 56% höher. Deutlich unter dem Schweizer Durchschnitt liegen die Städte in der Inner- und Ostschweiz. In Winterthur ist die Diebstahl-Frequenz 42%, in Frauenfeld 51% und in Zug 60% tiefer als der Durchschnittswert.

Hinweis zur Karte:
Die AXA hat die Handy-Diebstahl-Frequenz in 20 Schweizer Städten verglichen. Die Prozentangaben in der Karte zeigen auf, um wie viel höher oder tiefer die Diebstahl-Frequenz der jeweiligen Stadt im Vergleich zum Durchschnittswert ist (Diebstahl-Frequenz = Anzahl gemeldete Handy-Diebstähle in Relation zur Anzahl versicherter Personen). Basis für die Auswertung sind die bei der AXA gemeldeten Handy-Diebstähle der letzten 5 Jahre (Jan. 2013-Mai 2018). Lesebeispiel: In Lugano ist die Diebstahl-Wahrscheinlichkeit 30% tiefer als im Durchschnitt der 20 grössten Städte, in Genf ist die Wahrscheinlichkeit 33% höher als der Durchschnitt.

1 Kommentar

  • Pius Müller

    Neues Businessmodell? Neue Arbeitsplätze?
    Kann die Polizei SmartPhones jederzeit orten?
    Für jedes geortete Handy kriegt die Polizei
    (der Staat) CHF 75 nach der Sicherstellung
    Hersteller/Herstellungsnummer/neue SIM Karte?
    Kann Google und Co. da nicht mithelfen?
    Gibt es fingierte Handy Diebstähle, täte eine solche Lösung auch das minimieren?
    Notnummer: SMS an Zentrale mit Handynummer und wann wo gestohlen.

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar